Effektspaß beim fotografieren mit dem Iphone

BlogVeröffentlicht am 1. Dezember 2011 Keine Kommentare

In den neuen Handys sind inzwischen so gute Linsen, dass die Handykamera schon fast an die Bildqualität der Kompaktkamera herankommt. Beim Iphone gibt es noch dazu so viele Angebote zur blitzschnellen Bildbearbeitung oder auch zur Voreinstellung, dass der sogenannte Schnappschuss schon zu ganz stattlichen Ergebnissen führen kann.

Für schnelle Effekte gibt es verschiedene Apps, mit Filtern durch die man die unterschiedlichsten Wirkungen simulieren kann. Beliebt sind Auswirkungen wie alte Fotodrucke, oder farbintensive fischaugen-verzerrte Lomographie-Filter. Leider benötigen diese Apps meistens etwas Rechenzeit und man kann nicht sehr schnell hintereinander fotografieren.

Ebenfalls zu spannenden Bildern führen Panoramageneratoren. Hier kann man auch aus bereits aufgenommenen Bildern Panoramen erstellen, leichter und genauer ist es jedoch wenn man die Fotos mit dem Programm ablichtet. Damit kann man verschiedene Funktionen wie z.B. ein Raster, das zeigt ob man das Handy gerade hält, besser nutzen. Bei manchen Versionen wird auch das vorher aufgenommene Bild wird transparent eingeblendet, damit man den Anschluss gut ausrichten kann.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

(required)

(required)