Poster vom eigenen Haustier

BlogVeröffentlicht am 7. Oktober 2011 Keine Kommentare

Dank der digitalen Fotografie ist es heutzutage ein Kinderspiel, sich das persönliche Lieblingsfoto als Poster drucken zu lassen und damit die eigenen vier Wände zu verschönern. Besonders Haustiere sind immer ein beliebtes Motiv, doch es ist nicht immer leicht, das richtige Foto auszuwählen. Ganz wichtig beim Fotografieren ist die richtige Perspektive. So sollte man das Tier zum Beispiel nicht von oben herab fotografieren, sondern sich auf Augenhöhe mit ihm begeben, damit ein ausdrucksstarkes Bild entsteht. Auch aus der Froschperspektive können lustige und einzigartige Fotos entstehen. Experimentieren Sie am besten ein bisschen herum und seien Sie kreativ!

Der Fokus sollte natürlich auf dem Tier als Hauptmotiv liegen, gerade bei bewegten Bildern oder Schnappschüssen ist dies oft schwierig umzusetzen. Für ein gutes Endergebnis empfiehlt es sich, das Bild mit einem Fotobearbeitungsprogramm zu optimieren. Eine hohe Bildauflösung ist besonders bei großen Postern notwendig, damit die Qualität des Posters nicht leidet. Im Internet gibt es unzählige Firmen, die individuelle Poster nach Kundenwünschen produzieren. Hierbei sollte man sich aber genau über das jeweilige Preisleistungsverhältnis informieren (zum Beispiel Kundenrezessionen lesen), damit man am Ende nicht von dem Ergebnis enttäuscht ist.

Auch bei Discountern gibt es oft gute und günstige Angebote – oder natürlich beim Fotofachhandel, wo man in der Regel aber mehr bezahlt, dafür aber die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass man vom Endergebnis enttäuscht ist. Um dem Poster den letzten Schliff zu verleihen, sollte man bei der Rahmenwahl überlegen, ob dieser mit oder ohne Passepartout sein sollte. Ein Passepartout bringt ein Bild erst richtig zur Geltung und gibt ihm zusätzlichen Raum. Die Rahmenfarbe sollte zu den Farbtönen des Bildes passen und auf das Passepartout abgestimmt sein (z.B. bei farbigem Passepartout eine schlichte Rahmenfarbe), damit es nicht zu bunt wird.

Tags:

Leave a Reply

(required)

(required)