Reinigung von Leinwänden

BlogVeröffentlicht am 30. Juni 2011 Keine Kommentare

Bilder in der Wohnung heben das Wohngefühl an und man erfreut sich stets eines tollen Anblicks. Egal ob die Familie, Haustiere oder  ein tolles Panoramabild, man schaut es sich gerne und oft an. Leider wir der Anblick aber nach einiger Zeit getrübt, da sich Staub auf das Bild legt und das auch sichtbar ist. Jeder weiß, wie man heutzutage einen Boden oder ein Fenster vom Staub befreit, aber bei einem Leinwanddruck ist man sich da nicht mehr so sicher. Um solch eine Leinwand richtig zu reinigen, können nicht die haushaltsüblichen Reinigungsmittel  direkt verwendet werden. So eine Leinwand ist empfindlich und kann bei falscher Reinigung helle Stellen aufweisen oder das Bild kann ganzheitlich an Farbe verlieren.

Oftmals passiert es bei zu feuchter oder gar nasser Reinigung, dass sich die Leinwand auflöst. Um all diesen Problem aus dem Weg zu gehen, sollten spezielle Reinigungssubstanzen für  Leinwände verwendet werden. Ebenso sollte ein weiches Tuch verwendet werden, um keinen Kratzer  in der Leinwand zu hinterlassen. Das Bild sollte nach der Reinigung  zum Trocknen nicht in die Sonne gelegt werden, das die feuchten Stellen durch die Sonne ausbleichen können. Befinden sich Dreckspritzer auf der Leinwand kann eine weiche Zahnbürste verwendet werden. Die Dreckspritzer sollen nicht mit kreisenden Bewegungen der Zahnbürste entfernt werden, sondern leicht in eine Richtung weggestriffen werden.

Tags:

Leave a Reply

(required)

(required)