Sicherer Versand

BlogVeröffentlicht am 28. Juni 2011 Keine Kommentare

Bilder werden heutzutage gerne auf Leinwände, Poster oder sogar als Plakate gedruckt. Eine vergrößerte Darstellung eines Bildes ist schon was Tolles und macht auch viel her, wenn man es aufhängt. Bei einem Bild, das als Plakat gedruckt wird, muss das Bild schon zu Beginn eine hohe Auflösung haben, da sonst das Plakat unscharf oder sogar verpixelt wirkt. Hat man sich erstmals für einen Plakatdruck entschieden freut mach sich natürlich auch, es dann baldmöglichst aufhängen zu können. Was aber ist die ideale Verpackung, um solch ein Plakat zu verschicken, damit es auch heil bei seinem Empfänger ankommt. In der Regel sollte man stabile Verpackungsrollen verwenden.  Solche Verpackungsrollen sind in fast jedem Schreibwarenladen oder in einer großen Postfiliale erhältlich.  Diese sollte auch in einer passenden Größe gewählt werden.

Ist die Verpackungsrolle zu groß, kann der Rand des Plakates beschädigt werden, da es hin und her rutscht. Ist die Verpackungsrolle zu klein, wird der Rand des Plakates schon beim Einpacken höchstwahrscheinlich beschädigt. Hat man die richtige Größe bei der Verpackungsrolle gewählt, sollte das Plakat stramm zusammengerollt werden, und die Seiten einheitlich auf einander liegen. Ist das Plakat in der Verpackungsrolle gut verstaut, sollte man die Plastikdecken zusätzlich mit Klebeband  zugeklebt werden, das diese sich oft und sehr schnell lösen. Bei den Versandkosten muss man aufpassen. Der Versand einer Verpackungsrolle kostet mehr, da diese speziell verschickt werden müssen, da diese sonst bei dem automatischen Verteilungsvorgang eventuell vom Band fallen können. Packt man um die Rolle eine weitere eckige Schachtel herum, entfallen diese Extrakosten.

Tags:

Leave a Reply

(required)

(required)